Saftige Strafen für Viagra-Fälscher
Arzneimittelfälschungen, News

Saftige Strafen für Viagra-Fälscher


Sechs Mitglieder einer international tätigen Bande von Arzneimittel-Fälschern sind in Wien zu saftigen Haftstrafen verurteilt worden. Der Oberste Gerichtshof hat die Schuldsprüche für die fünf Israelis und einen Österreicher wegen schweren gewerbsmäßigen Betruges und Geldwäsche kürzlich bestätigt.

Die Machenschaften wurden durch die Ermittlungen der Europol-Sonderkommission „Vigorali“ aufgedeckt. Die Bande hatte in Österreich, Ungarn, Spanien, Frankreich und Großbritannien operiert. In Online-Apotheken wie www.apotheke-austria.com, www.pharmathek-europe.com und www.meddirekt.com wurden Potenzmittel  wie Viagra, Cialis, Levitra und Kamagra sowie diverse Schlankheitspräparate angeboten.

Rund 100.000 Österreicher zahlten in den Jahren 2012 bis 2014 insgesamt 8,3 Millionen Euro für diese Arzneimittel, die sie ohne Rezept und zu verbilligten Preisen als vermeintliche Originalmedikamente bezogen

Mehr Informationen dazu unter http://kurier.at/chronik/wien/saftige-strafen-fuer-viagra-faelscher/167.223.893

Weitere Beiträge